inkota

Alte Phones smart nutzen - Handyaktion Berlin-Brandenburg

Pankow

INKOTA-netzwerk e.V.

Für welche Aufgabe benötigen wir Ihre Unterstützung?

Geschätzte 14 Millionen Handys liegen in den Schubladen aller Berliner und Brandenburger Haushalte. Und mit ihnen viele metallische Rohstoffe. Mit der Handyaktion Berlin-Brandenburg möchten wir als INKOTA, zusammen mit unseren Partner*innen und unter der Schirmherrschaft von Katharina Günther-Wünsch, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, ein Zeichen für einen nachhaltigen und gerechten Umgang mit Rohstoffen setzen. Sammeln Sie mit uns ausgediente Handys und werden Sie Teil der Bewegung!
Metalle werden häufig aus Ländern des Globalen Südens importiert. Bei ihrem Abbau werden Menschenrechte verletzt und die Umwelt zerstört. Das möchten wir ändern und wertvolle Rohstoffe sparen. Denn alte Handys können weiterverwendet oder fachgerecht recycelt werden. Seit Ende Oktober 2023 können Sie Mobiltelefone in Berlin und Brandenburg über die Handyaktion abgeben oder sich als Sammelstelle engagieren. Für die Bildungsarbeit stellen wir zahlreiche Materialien zur Verfügung, darunter Hintergrundinformationen, Planspiele oder Filme. Wir bieten, in Kooperation mit der Kontaktstelle für Umwelt und Entwicklung (KATE) e.V., Workshops an. Erfahren Sie mehr unter: www.handyaktion-berlin.de.  

Findet Ihr Einsatz drinnen oder draußen statt?

  • Drinnen (Büro, Ausstellung, etc.)

Für wie viele Personen ist der Einsatz geeignet?

  • mehrere Personen

Wie groß ist Ihr zeitlicher Aufwand?

regelmäßig/dauerhaft

Wann findet der Einsatz statt?

nach Absprache

Wo findet Ihr Einsatz statt?

Chrysanthemenstr. 1-3
10407 Berlin