Naturschutzeinsatz in der Wuhlheide

Treptow-Köpenick

Stiftung Naturschutz Berlin

Für welche Aufgabe benötigen wir Ihre Unterstützung?

Am 21.09.23 wollen wir einen praktischen Naturschutzeinsatz in der Wuhlheide durchführen. Es geht bei dem Arbeitseinsatz insbesondere um die Beseitigung der Spätblühenden Traubenkirsche (Prunus serotina), damit der dortige Fingerkraut-Eichenwald mit seinen wertvollen Arten erhalten bleibt. 

Vor Ort werden uns unsere Naturschutzreferent*innen der Koordinierungsstelle Florenschutz, Justus Meisner und Regina Otters, eine kurze Einführung in das Gebiet, seine Florenschutz-Zielarten und Sinn und Zweck des Arbeitseinsatzes geben.  Auch unsere zwei StadtNatur-Ranger*innen aus dem Bezirk, Nancy Manke und Julius Kiso, werden uns unterstützen. 

Arbeitsgerät und Arbeitshandschuhe sind vorhanden, eine geeignete Arbeitskleidung, die auch dem Wetter angepasst ist, wäre natürlich wichtig. Verpflegung muss mitgebracht werden, für eine Kiste Wasser werden wir sorgen. Die Aktion geht um 9.00 Uhr los, Treffpunkt ist der  Parkplatz des Wasserwerkes Wuhlheide (https://maps.app.goo.gl/unpFXNgbCqtvX8db7). 

Wir empfehlen mit der S-Bahn oder dem Rad anzureisen, da der Weg zum Treffpunkt nicht allgemein befahren werden darf. Ende des Einsatzes wäre ca. 15:00 Uhr.  Alle sind willkommen! 

Findet Ihr Einsatz drinnen oder draußen statt?

  • Draußen (Garten, Park, etc. )

Für wie viele Personen ist der Einsatz geeignet?

  • eine Person
  • mehrere Personen
  • Aktionstage von Gruppen (z.B. Firmen)

Wie groß ist Ihr zeitlicher Aufwand?

einmalig
Termin ist der 21.09.23, 09-15h

Wann findet der Einsatz statt?

tagsüber

Wo findet Ihr Einsatz statt?

An der Wuhlheide 97
12459 Berlin